Muss ich dort Sex haben? Werde ich als Frau einfach angefasst?

Benehmen

Ganz klar: NEIN! Ich habe da auch in der Tat wirklich extrem positive Erfahrungen gemacht. Früher war ich ab und zu in “normalen” Clubs feiern. Da ist es nichts außergewöhnliches gewesen, dass ein kurzer Rock scheinbar dazu einlädt mal kurz an den Arsch zu greifen und ein “Nein” nimmt kein Betrunkener so wirklich ernst. Und zu einem Türsteher braucht man da gar nicht erst gehen. Ernst nimmt einen da sowieso niemand. Das ist in erotischen Clubs definitiv anders!
  1. sind die Komplimente, die man gemacht bekommt meistens irgendwie stilvoller. Keine Ahnung wie ich das sonst formulieren soll – die Anmachen sind nicht so plump, auch wenn es klarer um Sex geht. Dir erzählt keiner, dass er dir die Sterne vom Himmel holt oder lügt dir etwas vor. Wofür auch? Man befindet sich irgendwie auf einer anderen Ebene mit den anderen Gästen. Irgendwie intimer (und das meine ich nicht im körperlichen Sinne), schließlich sind alle Beteiligten auf der Erotikparty. Ich habe häufig das Gefühl, auch die Gespräche sind nicht so oberflächlich.
  2. fasst dich keiner einfach so an – entweder man flirtet und es ist klar, worauf es hinaus läuft. Oder man fragt einfach ob Interesse besteht. In einem Erotikclub kann man über Erotik frei reden. Und Benehmen wird groß geschrieben.
  3. falls doch mal jemand aus der Reihe tanzt kann man sich immer ans Personal wenden – wir setzen Gäste, die sich nicht benehmen können sofort vor die Tür und ich denke auch in den meisten anderen Clubs ist das der Fall.
Wer einfach nur tanzen will und keine Lust hat in den Playrooms etwas zu machen oder nette Kontakte knüpfen um eventuell zu einem anderen Zeitpunkt Spaß zu haben oder oder oder – der macht das eben!
 
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.